Bewegtbild

Die Lichtspielstube – Kinoglück im Kleinformat

Wir planen, unser Fülmbüro an ausgewählten Abenden in einen non-kommerziellen Mini-Kinoraum zu verwandeln. Dort wollen wir unter dem Motto Bewegtbild in der Lichtspielstube eure und unsere Filme über Stuttgart zeigen.

Wir freuen uns über kritische, witzige, poetische, einfach andere Stuttgart-Werke! Auch wer einen Film noch in Bearbeitung hat und ihn testen und diskutieren möchte, ist hier richtig. Denn nach der Filmschau können sich Cineastinnen und Cineasten bei Knabbereien und Getränken in familiärer Atmosphäre austauschen.

Wir projizieren mit Mac und Beamer – deshalb sind digitale Formate wie MOV oder MP4 ideal. Anfragen nehmen wir gerne unter filmab@fuelmbuero.de entgegen.

Stuttgartfilm

Bildschirmfoto 2015-10-07 um 14.06.15_Kran

Bewegtbild in der Lichtspielstube ist eine Hommage an die Anfangszeit des Films. Damals gab es noch keine prächtigen Räume für die „Kinematographen“. Stumme Kurzfilme mit Klavierbegleitung liefen in Kellern, leeren Ladengeschäften, Variétes oder auf Jahrmärkten. George Méliès, der viele Filmtricks erfunden und angewendet hat, war zum Beispiel ausgebildeter Bühnenmagier. Von riesigen Multiplex-Kinos mit 3D Projektion noch keine Spur, die eleganten Lichtspieltheater verbreiteten sich erst um 1909. Die allererste Filmvorführung führte ins Untergeschoss – in den Keller des Grand Café in Paris. Die Brüder Lumière hatten den Raum ab 28. Dezember 1895 angemietet und mussten dem misstrauischen Cafébesitzer im Voraus 30 Francs pro Tag zahlen.

Auch in Stuttgart waren die bewegten Bilder der „Kinematographen“ bald sehr beliebt. Die Chronik des Stuttgarter Gemeinderats von 1899 verzeichnet unter dem Stichpunkt „Volksfest“: „Auf dem Festplatz, der sich infolge des Regens in übler Verfassung befand, war die Aufstellung der Wirtschaften, Schaubuden, Karussels etc. in gleicher Weise wie früher angeordnet worden, und an Belustigungen aller Art war auch heuer kein Mangel. Neu waren u.a. verschiedene Kinematographen.“

Bildschirmfoto 2015-10-12 um 16.52.16

Bildschirmfoto 2015-10-12 um 16.45.13Bildschirmfoto 2015-10-12 um 16.48.37

Filmausschnitte aus „Lovely Grey“ und „Magic West“, Stuttgart 2015

Wir danken Werkhaus für die Kinohocker www.werkhaus.de 5090D846-0A4C-4F82-B076-256E5CA0C799[4]